Herzlich willkommen

bei Mosaik Reisen

Ich freue mich über Ihren Anruf oder Ihren Besuch

02684-9774242

News

 

Aktive Genusstage an der Elbe, 14. - 18.10.2015

Wandererlebnis, Kultur, Natur und Genuss

 

Lassen Sie sich gefangen nehmen von der Atmosphäre einer Flusslandschaft, in der sich Natur und Kultur zu einem einzigartigen Gleichklang fügen. Die bizarre Felsenwelt des Elbsandsteingebirges, das Barockzentrum der sächsischen Landeshauptstadt, die Wälder, Schlösser und Weinberge des Sächsischen Elblandes und eine zauberhafte nostalgische Art des Reisens mit einer Schmalspurbahn versprechen faszinierende Eindrücke.

Der Sächsische Weinwanderweg durchzieht das nordöstlichste Weinanbaugebiet Europas. Die sächsischen Herrscher sorgten für die Ausbreitung des Weinanbaus ebenso wie für den Bau prächtiger Schlösser. Heute sorgen die Winzer für köstliche Tropfen und die Denkmalpfleger für den neuen Glanz der alten Herrschaftssitze.

Durchstreifen Sie ganz unterschiedliche Landschaften rund um die sächsische Kulturmetropole, deren barocker Glanz Ihnen als krönender Abschluss der Reise auf dem Wandbild von Yadegar Asisi im Panometer auf einzigartige  Weise vor Augen geführt wird.

Unsere Reiseleistungen:

 

  • Hin- und Rückfahrt im modernen Reisebus ab/bis Altenkirchen
  • Begleitung durch den Wanderführer Franz Weiss
  • Wanderführung bei allen angegebenen Wanderungen durch Herrn Weiss
  • 4 Übernachtungen im 4-Sterne Hotel NH Dresden Neustadt
  • 4x Frühstücksbuffet, 1 Abendessen am 1. Tag
  • Stadtführung Dresden am 14.10.15
  • Eintritt + Führung Schloss Moritzburg am 15.10.15
  • Miniaturpark „Die kleine Sächsische Schweiz" am 17.10.15
  • Panometer „Das barocke Dresden" am 18.10.15
  • Fahrt mit der Lößnitzgrundbahn am 15.10.15
  • Sächsische Dampfschifffahrt Pillnitz-Dresden am 16.10.15
  • Informationsmaterial

 

 

Ihr Reisepreis: 575,- Euro

pro Person im Doppelzimmer, Einzelzimmerzuschlag 120,– Euro

Mindestteilnehmerzahl: 20

Es gelten die Reisebedingungen von Mosaik Reisen, die Sie mit Ihrer Reiseanmeldung erhalten.

Reiseverlauf

 

1.Tag, Mittwoch, 14.10.15

Historisches und Modernes Dresden

Nach Ihrer Anreise und Ankunft in Dresden vertreten Sie sich gleich die Beine. Bei einer Führung durch das Stadtzentrum, wo barocke Bauten wie die Frauenkirche, der Zwinger, die Semperoper, die Hofkirche und die Museen auf der Brühlschen Terrasse in altem Glanz erstrahlen und modernen Bauten wie Wohnhäusern, Einkaufszentren, Kinos und Kulturstätten genügend Raum lassen.

 

2. Tag, Donnerstag, 15.10.15

Barocke Pracht und goldene Weinberge

(Wanderung 17 km/ca. 5 Std./wenig Steigungen/ Treppenanlage ca. 400 Stufen)

Erleben Sie gleich mehrere Highlights im Sächsischen Elbland: Eine Wanderung durch die malerische Moritzburger Wald- und Teichlandschaft, eine Besichtigung des berühmten Jagdschlosses Moritzburg, eine Fahrt mit der nostalgischen Lößnitzgrundbahn, eine gemütliche Wanderung durch den idyllischen Lößnitzgrund und die steilen Weinbergterrassen in Radebeul. Hier erklimmen Sie die längste Treppenanlage Sachsens und kehren an den obersten Punkt, in das Panoramarestaurant ein.

Der Blick in das Elbtal bis in die Sächsische Schweiz ist jede Anstrengung wert!

 

3. Tag, Freitag, 16.10.15

Auf dem Sächsischen Weinwanderweg

(Wanderung/15 km/ca. 5 Std./kaum Steigungen)

Beginnend an der Festung Sonnenstein in Pirna mit großartigem Blick auf die Altstadt erleben Sie die 1. Etappe des insgesamt 90 km langen Sächsischen Weinwanderweges. Vorbei am Wagner Denkmal und Schloss Graupa geht es zum Weingut Zimmerling, wo Sie die edlen Tropfen aus einem der kleinsten Weinanbaugebiete Deutschlands probieren können. Oberhalb des Pillnitzer Königlichen Weinberges mit der kleinen barocken Weinbergkirche führt Sie der Weg zur berühmten Schloss- und Parkanlage Pillnitz. Dort steigen Sie in ein Schiff der ältesten und größten Raddampferflotte der Welt und erleben die mediterrane Landschaft des Elbtals, bevor Sie mitten im historischen Zentrum Dresdens von Bord gehen.

 

 

4. Tag, Samstag, 17.10.15

 

Malerweg im Elbsandsteingebirge

(Wanderung/13 km/ca. 4 Std./mäßig schwierig)

Kleinstes und Gewaltiges aus Sandstein – das ist das Motto des heutigen Tages. In Wehlen besuchen Sie den Miniaturpark, wo Sie Felsgebilde und Attraktionen der Sächsischen Schweiz in Sandstein gehauen bestaunen können. Dann geht es in das eigentliche Sandsteingebirge: Sie wandern auf dem Malerweg nach Hohnstein, der „Burgstadt am Fels". An der berühmten Bastei haben Sie genügend Zeit zum Verweilen. Zurück in Dresden kehren Sie am Abend in das urige Gewölberestaurant Sophienkeller ein.

 

5. Tag, Sonntag, 18.10.15

Erlebnis monumentales Panoramabild

Zum Abschluss Ihrer Reise erleben Sie das riesige Rundbild des Künstlers Yadegar Asisi im Panometer, einem ehemaligen Gasometer in Dresden. Für das Riesenrundbild „Dresden – Mythos der barocken Residenzstadt" trug Asisi in mehrjähriger Recherche Informationen zum Dresdner Stadtbild des Jahres 1756 zusammen und schuf daraus ein Panoramabild. Bei einer Führung wird es Ihnen vorgestellt. Genießen Sie anschließend Ihr Mittagessen, bevor Sie Ihre Heimreise antreten.

 

 

Nähere Informationen und Anmeldung zur Reise erhalten Sie gerne bei:

Mosaik Reisen Beate Neitzert

In der Butterwiese 12 | 56317 Urbach | Tel. 0 26 84 - 9 77 42 42

info@mosaikreisen.eu | www.mosaikreisen.eu

Reiseanfrage

Vorname *
Nachname *
Geburtsdatum *
Reisezeitraum von * Kalender
Reisezeitraum bis * Kalender
E-Mail *
Telefonnummer
Zimmerart
Zimmeranzahl
Verifikation *